Ministranten Tröbes
  Ostern 2008
 

zurück 
Ostern 2008:


Los gings am Karfreitag bereits um 6 Uhr früh mit dem Ratschen. Weil es aber in der Nacht alle Straßen zugeschneit hat, konnten wir nicht mit den Fahrrädern fahren, sondern mussten mit dem Auto auf die äußeren Stationen gefahren werden.

 

Weiter ging es dann um 10 Uhr mit dem Karfreitags-Kreuzweg. 



Anschließend fand eine Probe mit Diakon Herbert Sturm für die Karfreitagsliturgie statt.
Danach mussten wir gleich um 12 Uhr wieder ratschen.



Um 13 Uhr fuhren wir wieder mit den Autos, weil es immer noch schlecht mit dem Fahrrad zu fahren ging, nach Gaisheim zum Sammeln.

  

Um 15 Uhr ministrierten wir in der Karfreitagsliturgie.



Um 18 Uhr beendeten wir den Tag nochmal mit dem Ratschen.

Am nächsten Tag ging es wieder um 6 Uhr mit dem Ratschen los.
Anschließend fuhren wir zum andreas und zur Kerstin, um uns beim Osterfrühstück zu stärken.

 

Danach sammelten wir in Ragenwies und Saubersrieth.

 

Nach dem 12 Uhr - Ratschen ging es in Tröbes mit dem sammeln weiter.

 

Anschließend setzten wir uns beim Wirt zusammen und verteilten das Geld (wir sammelten insgesamt ca. 950€!!!) und die Süßigkteiten.



Höhepunkt war wieder die Osternacht, in der wir um 20 Uhr ministrierten.



 

zurück 

 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=